Berge

tiefgründiger Folk-Pop

  •  

    Wir singen über Freiheit, über Freundschaften und über Glück, aber auch über das mögliche Ende der Welt, wenn wir Menschen uns weiter so verhalten. Unsere Musik soll vor allem berühren und Energie geben, für alles, das die Zuhörer auf ihrem persönlichen Weg so erschaffen wollen. (Berge)

    Berge sind Marianne Neumann und Rocco Horn. Zwei Großstadthippies und Freunde. Ihre Mission: Songs mit authentischen,

  • intelligenten Texten. Diese eingebettet in ihren organischen Sound, machen Berge auch vor den ganz großen Themen nicht halt – Natur- und Tierschutz, Liebe, Freiheit, Selbstbestimmung und der Wunsch nach einer besseren Welt. Berge sind beseelt von der Hoffnung, dass Musik nicht nur sprechen, sondern etwas verändern kann.

    Sie haben Skizzen über Skizzen der Songs entwickelt, verworfen und am Ende alles aufgenommen und produziert. Ihre Inhalte verpacken Berge musikalisch einfach und klar, aber immer eindringlich und tiefgründig. Ohne Umschweife kommen sie zum Kern ihrer Botschaft: Nur gemeinsam ist das Leben lebenswert.

    Es geht um das ‚Wir-Gefühl’, sagen beide Sänger. Und tatsächlich: Wer ein Berge-Konzert besucht, wird die Worte ‚ihr’ und ‚wir

  • gemeinsam’ oft hören und sich mit hoher Wahrscheinlichkeit später an den Händen haltend mit dem bis dato unbekannten Nachbarn wiederfinden.

    Die energiegeladene, lyrische Musik des Duos und seine nachdenklichen, aufrüttelnden Texte berührten mich und das Publikum. Für Berge, ein dynamisches und prinzipientreues Berliner Duo, das Gefühle mit Intelligenz verbindet, ist der Erfolg keine Frage von Geld, Selbstgefühl oder Berühmtheit, sondern einfach der Wunsch, gehört zu werden, Menschen zu bewegen.
    (Rory MacLean, goethe.de)



    Homepage


    Facebook


    nächstes Konzert


    Programmübersicht