Christian Kjellvander

Diese Songs werden ewig leben ...

  •  

    Ja, es geht um Liebe, Leben und Tod. Ja, Minor Majority, Holmes oder The Grand Opening sind nachbarschaftlich und klanglich nahe. Ja, das ist nicht überraschend. Aber so wärmend, spannend und eigensinnig, so selbstverständlich und plausibel, so schön darf klassische Schweden-Americana sein. Soll sie sogar.
    (INTRO)

     

    „A Village: Natural Light“ ist ein Album über das Leben, die Liebe und den Tod. Christian Kjellvanders neue Songs machen uns wieder einmal bewusst, wie wichtig es ist, das Leben wirklich zu leben.

  • Ihr kennt doch diese Songs, die einen von fernen Orten träumen lassen, die in einem den Wunsch wecken, aufzustehen und aufzubrechen? Solche Songs werdet ihr hier nicht finden.
    Vielmehr geht es in ihnen darum, zu bleiben, auszuharren. Schaff dir dein eigenes Leben, umgib dich mit guten Menschen und mach das Beste aus dem, was du hast. Pack die Liebe beim Schopf. Schau dir deine Frau an. Liebe sie. Kämpfe mit ihr. Lauf nicht weg. Schau dir deine Kinder an. Halt sie fest und lass sie gehen.

    Als diese Songs entstanden sind, hatte Christian Kjellvander einen Teilzeitjob auf einem Friedhof angenommen. Er wollte sich ganz bewusst eine möglichst handfeste Arbeit suchen, um sie in seine Songs einfließen zu lassen. Er wollte etwas schaffen, das genau so

  • klang wie seine Wirklichkeit. Gleichzeitig ist es dieser Mikrokosmos der Welt, in der wir leben, im Angesicht des Lebens und des Todes. Dabei wird die Schönheit der Trauer bewusst, die ein solch wichtiger Bestandteil des Lebens ist. Wenn wir uns von anderen Menschen abkapseln, nehmen wir uns den Anlass zu trauern. Ohne Liebe gibt es auch keine Trauer. Das ist die Botschaft seiner Songs. Eine Mischung aus wahrem Glück, Kummer und Dank.

    Wahrhaft großartige Songs von einem wahrhaft großartigen Künstler.



    Homepage


    Facebook


    nächstes Konzert


    Programmübersicht